Die Aktivitäten

des IKT Forum

Das IKT Forum Liechtenstein organisiert Diskussionsforen und Veranstaltungen zu Themen aus dem Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie.

Folgende Themenschwerpunkte sind vorgesehen:

Liechtensteinisches Kommunikations- und Datenschutzgesetz

Aufgrund einiger Missbräuche hat der Schutz persönlicher Daten in den letzten Jahren sowohl in Liechtenstein als auch international enormes Medieninteresse geweckt. Derzeit wird im liechtensteinischen Landtag die Revision des Gesetzes über die elektronische Kommunikation beraten. Diese Veranstaltung soll aktuell über den Stand der rechtlichen Rahmenbedingungen in diesem Gebiet informieren und Denkanstösse für Geschäftsmöglichkeiten geben.

Datenstandort Liechtenstein im internationalen Vergleich

Aus Sicht der rechtlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen beleuchtet diese Veranstaltung den Datenstandort Liechtenstein und zieht Vergleiche mit anderen Ländern. Ziel ist es, ein Benchmarking mit Nachbarländern Schweiz, Deutschland und Österreich aber auch mit sehr fortschrittlichen Standorten, wie etwa Luxemburg, zu erläutern.

Telekommunikationsnetz in Liechtenstein: Ausbau und Zukunftsplanung

Gegenstand dieser Veranstaltung sind die Telekommunikationsnetze im Fürstentum Liechtenstein. Der rasant wachsende Datenverkehr verlangt nach immer leistungsfähigeren Datentransportnetzen. In Liechtenstein müssen die bestehenden Kabelfernseh- und Telefonnetze zusammengeführt und weiter ausgebaut werden. Die konsolidierten Netze sollen Schritt für Schritt in eine Glasfaserzukunft überführt werden – Stichwort FTTC («Fibre to the curb») und FTTH («Fibre to the home»). Ein zügiger Ausbau stellt Industrie, Gewerbe und Privaten genügend Übertragungskapazität zur Verfügung, um auch neue Dienste, wie etwa IP-TV, IP-Telefonie, in hoher Qualität verfügbar zu haben.

Online-Portale

Die Nutzung von e-Business Dienstleistungen und Lösungen mit Hilfe von Online-Plattformen bringt ausgezeichnete Resultate, was die Investitionen und Kosten betrifft. Die Verbindung von internen und externen Geschäftsprozessen mit skalierbarerer Informatiktechnologie resultiert in einer Steigerung der Effizienz und führt zu attraktiven Kosten. Wie können die Möglichkeiten der Netzwerkökonomie genutzt und neue Mehrwerte geschaffen werden? Diese Fragen sollen im Rahmen dieser Veranstaltung erörtert werden.

Digitale Identität – Digitale Signatur

Die Nutzung von digitalen Identitäten wird sowohl im geschäftlichen als auch im privaten Umfeld künftig eine stark steigende Bedeutung erhalten. Die gesetzlichen Grundlagen sind geschaffen. Derzeit besteht aufgrund von Sicherheitsüberlegungen noch etwas Zurückhaltung in der täglichen Anwendung. Die Veranstaltung führt in das Thema und zeigt, wie die digitale Signatur Geschäftsprozesse vereinfachen und beschleunigen kann und dass die Sicherheit der elektronischen Unterschriften heute gewährleistet und rechtlich anerkannt ist.